Carl-Humann-Gymnasium Essen 0201 85689 30

sekretariat@carl-humann.de

Wir bewerben uns für ERASMUS+

3 Oktober 2021
 Oktober 3, 2021

Am 19. Oktober ist Deadline. Bis dahin muss das Team um Carolin Zöller alle Ziele abgesteckt, die Herausforderungen bemessen, die Meilensteine definiert, den Plan zu unserer Erasmus-Bewerbung geplant, beschrieben und abgeschickt haben.

Und dann sind wir gespannt! Sollten wir Erfolg mit unserem Akkreditierungsverfahren haben, können wir 6 Jahr lang für Austauschverfahren jeglicher Art sogenannte Mobilitäten erhalten. Das sind Gelder, über die wir unseren Schüler:innen, aber auch den Kolleginnen und Kollegen ermöglichen können, strategische Schulpartnerschaften im Raum der EU aufzubauen und für unsere weitere Schulentwicklung zu nutzen.

33 Programmstaaten nehmen an Eramsus+ teil. Es geht bei der Projektförderung um herkömmliche Austausche, um Studienfahrten, Expertengespräche, Seminare und Lehrgänge, Gastschüler, Lang- und Kurzaufenthalte für Schüler:innen, z.B. im Rahmen von Praktika im Ausland usw. Für die Lehrer:innen hingegen geht es auch um sogenanntes Job-Shadowing. Man begleitet dabei über einen gewissen Zeitraum eine Kollegin, einen Kollegen an einer Partnerschule im Ausland und erweitert so den Horizont für die schulischen Herausforderungen zu Hause.

Für all diese Projekte übernimmt Erasmus+ die komplette Finanzierung. Wir als Schule hingegen verpflichten uns dazu, unsere Projekte anhand der 5 Ziele gemäß unseres Antrags zu nutzen. Diese 5 Ziele beziehen sich auf die Themen

  1. Inklusive und Diversität
  2. Digitaler Wandel
  3. Teilhabe am demokratischen Leben
  4. Nachhaltigkeit, Umwelt und Kampf gegen den Klimawandel
  5. Sport, Bewegung und Gesundheit

Sollten wir Erfolg haben mit unserem Antrag, freuen wir uns sehr, der großen Familie der Erasmus-Schulen anzugehören und gemeinsam voneinander lernen zu können.

Thomas Reuter

Comments are closed.