Carl-Humann-Gymnasium Essen 0201 85689 30

sekretariat@carl-humann.de

Manuelle Waschmaschine für rumänische Familie

17 Februar 2020
 Februar 17, 2020

Vierzehn Oberstufenschülerinnen und -schüler, die im Oktober mit Frau Dr. Felbecker und Frau Kost zu einem Workcamp bei der Caritas Lipova waren, haben dort das fünf mal drei Quadratmeter große Häuschen der Familie Cozgaria innen und außen renoviert. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Allerdings hat die Familie kein fließendes Wasser; alles, was benötigt wird, muss aus einem Ziehbrunnen geholt werden, der über einen Abhang in der Nähe zu erreichen ist. Nach dem Workcamp beschloss daher die Gruppe, der Familie das Waschen der wenigen Kleidungsstücke durch die Finanzierung einer Camping-Waschmaschine (ohne Wasseranschluß) zu erleichtern.

Am Tag der Offenen Tür wurden zu diesem Zweck Gläser mit echtem rumänischen Zacusca verkauft, den der Koch des Caritas-Hauses in Lipova zubereitet hatte. So kam die erforderliche Summe zusammen. Die Caritas-Mitarbeiter kauften die Maschine und jetzt bekamen wir ein Foto. In diese Maschine kann nun die schmutzige Wäsche mit Wasser und Waschmittel gefüllt werden. Sie erhitzt das Wasser und bewegt die Wäsche. Dazu braucht sie Strom, aber keinen Wasseranschluss. Die Familie hat sich sehr gefreut.

Herzlichen Dank an alle, die die Aktion unterstützt haben!

Text und Fotos: Felbecker

Comments are closed.