„Hausmusik“ – CHG beim Kulturwochenende

Kulturwochenende in Steele und Kray – auch eine Premiere für das CHG. Mit seiner Beteiligung am Steeler Kulturwochenende am 24. Oktober 2015 zeigt das Carl-Humann-Gymnasium seine Verbundenheit zum Stadtteil – einerseits. Andererseits ist eine Schule immer auch ein traditioneller Ort, an dem junge Menschen ganz bewusst an Kultur in vielfältigen Formen herangeführt werden sollen. Daher war unsere Beteiligung selbstverständlich.

Am Laurentiusweg standen die Türen offen für eine Art Hausmusik. Schülerinnen und Schüler aus allen Jahrgangsstufen – von der 6. bis zur 12. Klasse – spielten ihre Lieblingsmusik, zeigten was sie können. Mal klassisch, mal rockig, Rap oder aktuelle Popmusik mit allem wurde am Samstagnachmittag das Publikum bestens unterhalten und dieses sparte nicht mit Applaus. Mit großem Eifer und Begeisterung traten die jungen Künstler als Solisten, als Duett, Quartett oder auch als Band in verschiedenen Besetzungen auf und spielten so ziemlich alles zwischen Quantz, Cro und Eigenkompositionen.

Dank und Beifall gilt den Aufführenden, aber auch den Lehrkräften Rosin, Elitez und Großlindemann, die mit Ideen, Proben und technischer Unterstützung zum Gelingen beigetragen haben. Wir freuen uns auf eine mögliche Neuauflage Kulturwochenendes und hoffen, dass dann noch etwas mehr Steeler Bevölkerung der Einladung folgt.

 

Fotos: Uhlmann

15 Jahre DELF am CHG

„Die Prüfungen selbst sind eigentlich mit ein bisschen Stress verbunden, aber sobald man sie gemacht hat, hat man ein Gefühl, dass alles gut gelaufen ist.“