Carl-Humann-Gymnasium Essen 0201 85689 30

sekretariat@carl-humann.de

Workshoptage zur Cannabisprävention in den neunten Klassen

30 November 2021
 November 30, 2021

In der Woche vom 08.11.21 bis zum 12.11.21 trafen sich die neunten Klassen nicht wie gewöhnlich in der Schule, sondern in den Räumlichkeiten der Evangelischen Kirchengemeinde an der Friedenskirche. Thema des Tages war die Cannabis-Suchtprävention, die die einzelnen neunten Klassen gemeinsam mit ihren Lehrer:innen Herrn Dahlhoff, Frau Czerwinski, Herrn de Greiff, Herrn Löhrmann, Frau Rodek, Herrn Schmale, Herrn Tschech und Frau Wüstenberg durchliefen.

Der Workshop startete mit einem Warm-Up, in dem uns erste Fragen zu unserem Vorwissen rund um die Droge Cannabis gestellt wurden. Im Anschluss widmeten wir uns einem Bilderrätsel, in dem wir einige Fakten und Hintergründe zu Cannabis allgemein und Risiken des Konsums im Besonderen kennenlernten. Nun wurde es noch etwas praktischer: In einem Spiel bekamen wir weiterführende Informationen zu Risiken und Gefahren des Konsums. Spannend war auch die nächste Workshopeinheit, in der wir uns mögliche Streckmittel und Giftstoffe von Marihuana bzw. Haschisch und Tabak ansahen. Dann wurden uns Fragen zum Gelernten gestellt und wir positionierten uns entsprechend der richtigen Antwort im Raum. Im Anschluss beschäftigten wir uns ausführlich mit Gründen, unmittelbaren Wirkungen und langfristigen Folgen des Cannabis-Konsums. Dabei fiel auf, dass insbesondere bei den langfristigen Folgen des Konsums keinerlei positive, sondern nur noch negative Aspekte zu erwarten sind.

Die Abschlussrunde mit Herrn Hauptkommissar Schmitz war ein gelungener Schlussrahmen des Workshops. Hier konnten wir unsere noch offenen Fragen zum Thema stellen und dazu Informationen aus der Berufspraxis eines Polizisten erfahren.

Hanna B., 9b

Comments are closed.