Carl-Humann-Gymnasium Essen 0201 85689 30

sekretariat@carl-humann.de

25 Februar 2015
 Februar 25, 2015

Das Carl-Humann Gymnasium arbeitet seit 2009 eng mit der Fachdidaktik der Ruhr-Universität Bochum unter der Leitung von Herr Prof. Markus Ritter zusammen. Diese Zusammenarbeit führt dazu, dass einerseits die Universität am Carl-Humann Gymnasium besondere Forschungsprojekte durchführen kann, andererseits erhalten die Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufe 5 unserer Schule die Möglichkeit am sogenannten „Skills Day“ besondere fremdsprachliche Förderung an der Ruhr-Universität Bochum zu erfahren:

Unter Anleitung von vielen Studierenden nähern sich die Schüler und Schülerinnen einen ganzen Tag lang auf spielerische Art und Weise in kleinen Gruppen der englischen Sprache.

Am Donnerstag, den 12.2.15, war es dann wieder so weit. Die Schüler und Schülerinnen machten sich unter Aufsicht von vier Lehrkräften mit den öffentlichen Verkehrsmitteln auf den Weg nach Bochum. Dort wurden sie von Prof. Ritter und den Studierenden freundlich empfangen und begannen kurz darauf motiviert mit der Arbeit. Die Studierenden hatten in Vorarbeit eine Mappe mit diversen altersgerechten Übungen, wie beispielsweise Kreuzworträtsel und Stadt-Land-Fluss, erstellt, welche die Schüler und Schülerinnen anregte sich den gesamten Tag der englischen Sprache zu widmen.

Vor allem das gemeinsame Singen des Liedes „If you’re happy and you know it…“bereitete den Schüler und Schülerinnen große Freude. Auch das Interviewen von Studierenden auf dem gesamten Campus trug dazu bei, dass die Schüler und Schülerinnen sich in der englischen Sprache frei erproben konnten. Abgerundet wurde der Tag mit einem leckeren Essen in der Mensa und dem Erhalt der Urkunden (certificates) über die erfolgreiche Teilnahme am „Skills Day“.

Für die Schüler und Schülerinnen des Carl-Humann Gymnasiums ist dieser Ausflug immer wieder eine tolle Erfahrung, die ihnen die Möglichkeit bietet ihre Englischkenntnisse zu erweitern und zu verbessern.

 

Text: Prekau/Zeller

Fotos: Böckmann

 

Comments are closed.