Carl-Humann-Gymnasium Essen 0201 85689 30

sekretariat@carl-humann.de

23 November 2015
 November 23, 2015

Der Ausflug zum „Mathematicum“

Am Montag, den 14.09.15, machten wir, die Klasse 5e, eine Exkursion nach Borbeck zum Don-Bosco-Gymnasium. Dort fand eine Ausstellung zum Thema „Mathematik“ statt. Wir trafen uns am Haupttor vor dem Carl-Humann-Gymnasium. Nachdem wir uns versammelt hatten, gingen wir mit Frau Westerhoff zum Steeler S-Bahnhof. Dort wartete Frau Markes bereits auf uns. Wir gingen die Treppen hoch zu den Gleisen. Dort mussten wir noch ein paar Minuten warten, bis der Zug kam. Die Fahrt nach Borbeck dauerte ca. 15 Minuten. Am Borbecker Bahnhof mussten wir umsteigen. Danach ging es mit dem Bus weiter. Wir stiegen am Wolfsbankring aus und mussten noch eine kurze Strecke bis zum Don-Bosco-Gymnasium laufen.

Endlich konnten wir in die Ausstellung. Es gab viele Experimente rund um das Thema Mathe, die man ausprobieren konnte. Es gab zum Beispiel Knobelspiele und Zählaufgaben und vieles mehr. Bei einem Experiment hatten wir alle besonders Spaß. Man musste sich auf einen Kreis stellen. Über uns baumelte ein Seil, an dem wir ziehen mussten. Indem man an dem Seil zog, wurde ein Ring nach oben gezogen, der in einer Seifenblasenflüssigkeit lag. Die Kinder wurden von einer riesigen Seifenblase eingehüllt. Bei einem weiteren Test musste man durch geschicktes Drücken von Lichtschaltern einen Kreis mit Glühlampen zum Leuchten bringen. Leider ging es schon nach einer Stunde nach Hause. Um ca. 15 Uhr erreichten wir wieder den Steeler S-Bahnhof, wo wir uns alle verabschiedeten.

Das war mal ein super Matheunterricht!

Sebastian, Klasse 5e

 

Der Matheausflug

Am Donnerstag, den 17. September, hat unsere Klasse (7b) einen Ausflug mit Frau Mellis und Frau Tresbach unternommen. Wir sind nach Borbeck zum Don-Bosco-Gymnasium gefahren und haben uns dort eine Mathematik-Ausstellung angesehen. Es gab viele interessante Experimente zum Ausprobieren. Es hat sehr viel Spaß gemacht, all diese Experimente durchzuführen.

Laura und Emmeli, Klasse 7b

 

Comments are closed.