Carl-Humann-Gymnasium Essen 0201 85689 30

sekretariat@carl-humann.de

„Ich war hier ^^“ - Neue Eigenproduktion der CHG Theater AG

7 Juli 2019
 Juli 7, 2019

„Party – Alle sind da, aber kaum einer weiß warum.“ Das ist der erste Satz im Programmheft für das neue Stück der Theater AG des Carl-Humann-Gymnasiums unter der Leitung der beiden Theaterpädagogen Jens Niemeier und Martin Dornseifer, das am Freitag, 21. Juni 2019, im Kinder- und Jugendhaus HüWeg in Essen-Steele uraufgeführt wurde.

Auch der weitere Verlauf der Party, die sich in rund einer Stunde auf der Bühne entfaltet, ist im Programm bereits vorgezeichnet: „Es läuft schlechte Musik und es gibt warme Getränke. Alte Bekannte treffen auf neue Freunde. Hier wird gequatscht und philosophiert. Man kann tanzen oder in der Ecke stehen und mit dem Kopf nicken. Grenzen werden gezogen und überschritten.“ Zu der Feier kommt es, um Abstand vom Alltag zu gewinnen. Eltern, Beziehungen, Schule, Probleme, all das will man hinter sich lassen. Doch wie realistisch ist der Wunsch, sein Alltags-Ich an der Garderobe abzugeben und einen völlig unbelasteten Abend zu verbringen?

Den sechs Jungschauspielern gelingt es in diesem kleinen, aber feinen Stück auf beeindruckende Weise, die verschiedenen Charaktere und Stimmungen, die sich üblicherweise auf Partys versammeln, einzufangen, und so erscheint „Ich war hier ^^“ wie ein ganz normaler Samstagabend im Leben eines Teenagers, inklusive größerer und kleinerer Überraschungen und Dramen, die sich vor den Augen der Zuschauer abspielen.

Fynn ist der mit den uncoolen Klamotten, würde aber gern dazugehören. Justus, der Musterschüler, trinkt eigentlich keinen Alkohol. Andi hingegen erscheint bereits angetrunken und muss dann noch mitansehen, wie seine große Liebe Carmen ausgerechnet mit dem Loser Fynn flirtet, was ihn völlig aus der Bahn wirft. Ethan, der DJ, gibt sich betont locker und cool, kann jedoch nur schwer verstecken, dass er für Andi mehr als Freundschaft empfindet. Und Chris nervt alle, weil er ständig Selfies machen will.

Auch das Publikum, platziert an kleinen Tischen mit Knabberzeug, zwischen denen sich das Geschehen abspielt, nimmt an der Party teil und kann sich so in die Protagonisten hineinversetzen, die sich am Schluss des Stückes wie erwartet im Alltag wiederfinden, ganz so, als hätte es die Feier nicht gegeben.

Wer bisher noch keine Gelegenheit hatte, eine der drei bereits gelaufenen Aufführungen von „Ich war hier^^“ zu besuchen, kann dies entweder am 02.07. um 15:30 Uhr in der Casa des Grillo-Theaters, wo das Stück im Rahmen der Schultheatertage aufgeführt wird, oder am 09.07. um 19:00 Uhr in der Studio-Bühne Essen nachholen. Es lohnt sich!

Text: Nina Schloemer

Fotos: Thomas Reuter

 

Comments are closed.