Carl-Humann-Gymnasium Essen 0201 85689 30

sekretariat@carl-humann.de


Das CHG wird erneut „Gute gesunde Schule“

Die Qualität von Schulen lässt sich heute nicht mehr nur in Leistung messen. Auch die Frage, ob es Schulen gelingt, eine gesundheitsförderliche Lernatmosphäre zu gestalten, soziale Bindungen zu fördern, gutes Essen und ausreichend Bewegung zu gewährleisten, ist für die Güte einer Schule entscheidend.

Die große Bedeutung, die der Gesundheitsförderung von Schulen zukommt, zeigt sich daran, dass die Unfallkasse NRW mit einer halben Million Euro den höchst dotierten Schulpreis geschaffen hat. Der Schulentwicklungspreis „Gute gesunde Schule“ geht an die Schulen im Land, die sich in ganz besonderer Weise der Förderung ganzheitlicher Gesundheit widmen.

Das Carl-Humann-Gymnasium hat diesen Preis nun zum zweiten Mal erhalten. Mit der Prämie von 13.520 Euro können wir uns nun der weiteren Gesundheits-förderung am CHG widmen.

Als besonders positiv wurde das umfangreiche Maß der Beteiligungsmöglichkeiten für alle Mitglieder der Schulgemeinschaft und das damit verbundene wertschätzende Klima genannt, das zu einer hohen Identifikation mit der Schule führt. Außerdem wurde die Verbesserung der Arbeitsbedingungen genannt wie beispielsweise die Überplanung des Außengeländes, wodurch die Schule als Arbeits-, Lern- und Lebensraum attraktiver wird.

Der Schulentwicklungspreis wurde uns im Jahr 2015 zum ersten Mal zugesprochen. Die zweite Bewerbung bemisst sich an der Entwicklung seither und war entsprechend anspruchsvoller. Wir freuen uns sehr über diese zweite Auszeichnung und wollen das Geld gut in unser gesundheitsförderndes Profil investieren.

Mit besten Grüßen

Thomas Reuter   

(Kommissarischer Schulleiter)