Carl-Humann-Gymnasium Essen 0201 85689 30

sekretariat@carl-humann.de

21 Dezember 2018
 Dezember 21, 2018

Auch in diesem Jahr nahm das CHG wieder am bundesweiten Vorlesewettbewerb der 6. Klassen teil. In weihnachtlicher Atmosphäre war es am 11.12.18 so weit. Eine Besonderheit in diesem Jahr: Die fünf Teilnehmerinnen – in diesem Jahr waren erstmals keine Jungen vertreten – durften vor einem richtigen Publikum lesen. Die Klasse 5b von Herrn Balken hörte den Vorleserinnen aufmerksam zu und spendete auch großen Applaus nach jedem Vortrag. Zudem gab es eine Jury, bestehend aus Herrn Balken, Frau Garnjost, Frau Paß, Frau Sulimani und Frau Weiler, die die einzelnen Vorträge bewerteten.

Die Schülerinnen hatten zuvor jeweils den klasseninternen Vorlesewettbewerb gewonnen und sich so für die Teilnahme am schulinternen Wettbewerb qualifiziert. Um die Schulsiegerin des diesjährigen Wettbewerbs zu ermitteln, mussten die Schülerinnen zunächst einen eigenen Text vorlesen. Nach einer kurzen Vorstellung des Buches, wurde maximal drei Minuten lang ein Abschnitt aus diesem Buch vorgetragen. Von einer Begegnung mit einem Vampir, schimpfenden Pferden und einer Gangsteroma war alles vertreten. Bei diesem ersten Vortrag wurde von der Jury besonders auf die Interpretation, die Auswahl der Textstelle und die Lesetechnik geachtet.

Im Anschluss daran erhielten die Schülerinnen einen Fremdtext. Hierbei handelte es sich um das Werk „Igraine Ohnefurcht“ von der bekannten Kinder- und Jugendbuchautorin Cornelia Funke. Der Vortrag aus diesem Buch dauerte zwei Minuten. Hier galt es besonders, die unbekannte Textstelle gut vorzulesen und gut zu interpretieren.

Nachdem alle Schülerinnen gelesen hatten, wurden von der Jury die vergebenen Punkte ermittelt. Am Ende stand fest, dass Leonie P. aus der 6e, das CHG beim Stadtentscheid vertreten wird. Mit ihrem Vortrag aus „Polly Schlottermotz“ von Lucy Astner überzeugte sie die Jury und sorgte auch beim Publikum für einige Lacher.

Die Siegerehrung übernahm Herr Reuter, der den Teilnehmerinnen zu ihrem Erfolg gratulierte, allen ein kleines Buchpräsent überreichte und Leonie viel Erfolg für den anstehenden Wettbewerb wünschte.

 

Text: Sandra Paß

Fotos: RR

 

 

Comments are closed.