Carl-Humann-Gymnasium Essen 0201 85689 30

sekretariat@carl-humann.de

28 Juni 2016
 Juni 28, 2016

Neulich hat Frau Schmale der 5e ein Schmetterlingszuchtset mitgebracht. In dem Set waren 5 Raupen. Die Jungen durften sich drei Namen für die männlichen Raupen aussuchen und die Mädchen durften die weiblichen Raupen benennen. Wir nannten sie Lilly, Carlotta, Heinrich, Hugo und Mo. Wir konnten die Raupen beobachten, wie sie gefressen haben und sich verpuppt haben. Nach einigen Tagen waren alle Raupen verpuppt. Als dies geschehen war, haben wir sie in eine Voliere gehängt. Dann hat es noch ein paar Tage gedauert bis der erste Schmetterling geschlüpft ist. Für die Voliere haben wir viele Äste, Blätter und Blumen gesammelt, damit die Schmetterlinge sich so fühlen, als wären sie draußen. Als alle geschlüpft waren, durften wir sie noch ein, zwei Tage behalten. Dann hieß es Abschied nehmen. An einem sonnigen Mittwoch nach der Schule gingen wir mit Frau Schmale auf den Schulhof. Wir haben uns um die Voliere verteilt und sie geöffnet. Die Schmetterlinge flogen aber nicht los. Ein paar Schüler haben die Schmetterlinge auf die Hand genommen. Trotzdem hat es eine Weile gedauert bis der erste losgeflogen ist. Als er dann in der Luft war, haben alle geklatscht. Endlich sind auch die anderen Schmetterlinge gestartet.
Das war das Erlebnis mit dem Schmetterlingszuchtset.

Von Linnea und Jule aus der 5e

Comments are closed.