Carl-Humann-Gymnasium Essen 0201 85689 30

sekretariat@carl-humann.de

Die Studienfahrten des CHG finden zu Beginn der Q2, meistens in der Woche vor den Herbstferien, statt und dauern eine Woche.

Die Ziele der Studienfahrten werden von den Leistungskursen festgelegt, die die Fahrt gemeinsam unternehmen. Das Ziel des Schulprogramms, dass die Studienfahrten zur Vertiefung und Bereicherung des Unterrichts beitragen sollen, konnte in den vergangenen Schuljahren erreicht werden.

So fuhr der Leistungskurs Englisch beispielsweise in die Umgebung von London, nahm aber auch außerhalb Londons bekannte Ziele wie Oxford oder Stratfort-on-Avon ins Programm auf. Die Leistungskurse Mathematik und Physik besuchten die Bundeshauptstadt Berlin und dort ansässige Forschungseinrichtungen, in denen die Schüler sogar Versuche durchführen durften. Die Leistungskurse Sozialwissenschaften besichtigten in Berlin und Umgebung Denkstätten der jüngeren deutschen Geschichte und wurden von politischen Stiftungen betreut. Wien war ein lohnendes Ziel für die Leistungskurse Erziehungswissenschaft, während die Leistungskurse Deutsch in einem Jahr Weimar und in einem anderen Jahr Florenz, jeweils unter dem Oberaspekt Goethe, in Florenz auch mit einem Schwerpunkt auf der Rénaissance, ansteuerten.

In früheren Jahren war das antike und päpstliche Rom regelmäßig Ziel der Studienfahrten am CHG. Vielleicht findet sich in nächster Zeit ein Leistungskurs Geschichte, der an diese Tradition wieder anknüpft.

Ein ganz außergewöhnliches Ziel hatte in einem Jahr der Leistungskurs Biologie, der auf einem Segelschiff im Ijssel-Meer kreuzte und allerlei Wasserproben für den Unterricht sammelte.

Studienfahrten sind ein großartiges Erlebnis und führen regelmäßig zu einem noch engeren Zusammenhalt unter den Schülern der Jahrgangsstufe. Außerdem liefern sie reichlich Stoff für alle Klassen- und Jahrgangstreffen nach Abschluss der Schule.