Carl-Humann-Gymnasium Essen 0201 85689 30

sekretariat@carl-humann.de

17 Dezember 2017
 Dezember 17, 2017

Am 23. November fand bereits zum 11. Mal der AWO-Schul-Cup unter dem Motto „Kick Racism OUT“ im Goalfever Sports And Guest House in Essen statt.

Getreu dem Motto „Kick Racism Out“ standen bei diesem Fussballturnier  die integrativen und interkulturellen Potenziale des Sports im Allgemeinen und des Fussballsports im Besonderen im Mittelpunkt der Veranstaltung.

Eingeladen waren Schülerinnen und Schüler aus Essener Schulen; die Teams bestanden aus jeweils bis zu maximal 8 Spielern, die aus mehreren (mindestens zwei) Nationen zusammengesetzt sein mussten.

Im Team des Integrationszentrums der Essener Gymnasien / Carl-Humann Gymnasiums standen Spieler aus den  folgenden Nationen: Irak, Syrien, Albanien und Afghanistan.

Im Turnier traf unsere Mannschaft auf zwei  Teams der Franz-Dinnendahl  Realschule und die Mannschaft des  Frida-Levy Gesamtschule. Die Spiele gegen die Teams der Franz-Dinnendahl – Realschule konnten zwar insgesamt recht ausgeglichen gestaltet werden, gingen allerdings jeweils knapp und nach harter Gegenwehr verloren. Gegen des späteren unangefochtenen Turniersieger des mit Spielern von Rot Weiss Essen und Borussia Dortmund gespickten Teams der Frida-Levy Gesamtschule waren wir chancenlos und es setzte eine saftige Niederlage.

Da der Veranstalter den Teams Getränke, Obst und Fitnessriegel kostenlos zur Verfügung stellte, konnten sich die Jungs zwischen Spielen stärken und von den Anstrengungen bestens erholen.

Mit diesen Ergebnissen wurde noch ein 5.Platz erreicht und für alle teilnehmenden Mannschaften gab es eine Urkunde, einen Pokal und Freikarten für ein Spiel von RWE.

Insgesamt war es für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein schönes Erlebnis mit fairen Spielen und einem respektvollen Umgang miteinander und der Beweis dafür, dass die multikulturelle Gesellschaft im Sport jedenfalls gut funktionieren kann.

Für das Integrationszentrum der Essener Gymnasien/ Carl-Humann-Gymnasium haben die nachfolgend genannten Schüler an dem Kick Racism Out Cup teilgenommen:

Mohammed A., Abdulmalik D., Klajvert K., Abdullah D., Omar I., Assam K., Taha M., Ferdos A.

Begleitet wurde das Team von Herrn Richter und Herrn Köhn. Nachfolgend einige optische Impressionen eines gelungenen Sporttages.

 

Text und Fotos: Norbert Köhn

Comments are closed.