Carl-Humann-Gymnasium Essen 0201 85689 30

sekretariat@carl-humann.de

Goodbye, CHG: Schulleiter Stefan Uhlmann wechselt nach Düsseldorf

30 September 2018
 September 30, 2018

Um wen es an diesem Nachmittag gehen sollte, wurde den zahlreichen geladenen Gästen aus Schüler-, Lehrer- und Elternschaft, Schulverwaltung und Lokalpolitik spätestens beim Betreten der Fürstin-Franziska-Christine-Stiftung in Essen-Steele klar: Fotos des nun ehemaligen Schulleiters Stefan Uhlmann, aufgereiht an Bändern im Foyer, wiesen den Weg zu dessen offizieller Verabschiedung am Montag, 24. September 2018.

Zum zweiten Mal innerhalb von drei Jahren verliert das Carl-Humann-Gymnasium einen Schulleiter an die Bezirksregierung in Düsseldorf. Nach Doris Mause im Jahr 2015 wechselt nun auch Stefan Uhlmann als schulfachlicher Dezernent in die Rhein-Metropole.

Dass ihm dieser Abschied nicht leichtfällt, merkte man während der Feierstunde immer wieder. Sichtlich gerührt nahm er Geschenke, Danksagungen und musikalische Darbietungen zu seinen Ehren entgegen.

Die Liste der Gratulanten und Redner war lang: Für die Bezirksregierung übernahm Doris Mause, die Stefan Uhlmann aus ihrer gemeinsamen Schulleitungszeit am CHG bestens kennt, die Laudatio. Die für das Carl-Humann-Gymnasium zuständige Dezernentin Katrin Höffken war wegen eines Paralleltermins zunächst verhindert, schaffte es dann aber doch noch, zumindest kurz vorbeizuschauen. Auch der 2. Bürgermeister der Stadt Essen, Herr Britz, selbst ehemaliger Humann-Schüler und Schülervater, sowie Michaela Krupa für den Förderverein und Ute Graeve für die Elternschaft würdigten den scheidenden Schulleiter.

Gleich zu Anfang wurde Uhlmann von Schulpfarrer Joachim Dahlhoff, der die Moderation der Veranstaltung übernommen hatte, auf die Bühne gebeten. Statt „Humann im Dialog“, einer am CHG etablierten Reihe zur Begegnung von Politik und Schule, gab es „Uhlmann im Dialog“. Auch wenn der ehemalige Schulleiter sich etwas schwer mit der Aufgabe tat, die ihm gestellten Fragen wie gefordert kurz zu beantworten, erfuhr das Publikum durch diesen lockeren Plauderrahmen einiges über den Mensch Stefan Uhlmann, z.B. dass er als Kind nach einem leichten Stromschlag sein Testament verfasste, weil er befürchtete, an den Folgen zu versterben oder dass er als Siebzehnjähriger am 10. November 1989 aus Potsdam seinen ersten Ausflug durch die geöffnete Mauer in den Westen unternahm.

Die Tatsache, dass Uhlmann in Magdeburg geboren und aufgewachsen ist und sich seiner Heimat bis heute sehr verbunden fühlt, zog sich ebenso wie ein roter Faden durch die Reden wie sein Einsatz für das CHG zu jeder Tages- und Nachtzeit. Der ehemalige Schülersprecher Darius Heinrich berichtete von E-Mails nach 24 Uhr, Thomas Reuter, nun kommissarischer Schulleiter, erzählte, wie sein Vorgänger ihn bei ihrem ersten Zusammentreffen in einer dreistündigen Tour de Force in die Belange des Carl-Humann-Gymnasium eingeführt habe. „Ich fuhr etwas geplättet nach Hause“, bekannte Reuter.

„Schule ist meine Leidenschaft“, war dann auch eine der zentralen Aussagen von Stefan Uhlmanns eigener Rede, mit der er sozusagen das letzte Wort des Nachmittags hatte. Er bedankte sich bei Schülern, Eltern, Kollegen, Hausmeistern und Sekretärinnen für die enge und vertraute Zusammenarbeit der vergangenen acht Jahre und demonstrierte mit einem Antrag zur Aufnahme in den Ehemaligenverein, den er bereits ausgefüllt mitgebracht hatte, dass er dem CHG auch von Düsseldorf aus treu bleiben wird. Die große Verbundenheit zu seiner Schule drückte sich auch darin aus, dass er sich ganz besonders über die Carl-Humann-Medaille freute, die er als erster Träger überhaupt verliehen bekam.

Nach knapp drei Stunden endete das offizielle Programm mit der emotionalen sowie thematisch passenden Performance von John Denvers Leaving on a Jetplanedurchdie CHG-Band. Beim anschließenden Umtrunk mit Büffet nutzten viele Gäste die Gelegenheit, sich mit persönlichen Worten von Stefan Uhlmann zu verabschieden und ihm für seine berufliche Zukunft bei der Bezirksregierung alles Gute zu wünschen.

Text: Nina Schloemer

Fotos: David Balken

Comments are closed.