Carl-Humann-Gymnasium Essen 0201 85689 30

sekretariat@carl-humann.de

Glänzende Stimmung bei CHG-Weihnachtskonzerten

17 Dezember 2015
 Dezember 17, 2015
IMG_7587

Alle Jahre wieder bieten die Weihnachtskonzerte der Musikgruppen des Carl-Humann-Gymnasiums eine lohnende Möglichkeit, die Hektik des Advents für eine Weile hinter sich zu lassen und sich auf das Fest der Feste einzustimmen. So verbreiteten die Schülerinnen und Schüler trotz der ungewöhnlich milden Temperaturen auch in diesem Jahr auf dem Steeler Weihnachtsmarkt und im Bürgerhaus Oststadt Weihnachtsstimmung pur.

Am Samstag, 12. Dezember 2015, präsentierte sich die Schulband von 15 bis 16 Uhr zwischen Glühwein- und Bratwurstständen auf der Bühne am Kaiser-Otto-Platz, nur wenige Gehminuten von ihrem Gymnasium am Laurentiusweg entfernt. Wie bereits im letzten Jahr spielte auch das Wetter mit: Die Sonne schien und trug zu der großartigen Stimmung der vielen begeisterten Zuschauer bei. Mit 13 Schülerinnen und Schülern waren dieses Mal besonders viele Musiker mit von der Partie. Valeria Papa, die vor ihrem Abitur im vergangenen Sommer viele Jahre in der Schulband gesungen hatte, unterstützte als Ehemalige gewohnt routiniert noch einmal die neuen Mitglieder der Band. Im Gepäck hatten die Jungmusiker Rockiges und Ruhiges, aktuelle Charterfolge und Klassiker wie John Lennons Let it be in einer tollen Version von Maximilian M. aus der Q2, der sich selbst auf dem E-Piano begleitete. Mit einem Klassiker als Zugabe, Whams Last Christmas, und viel Applaus endete auch der Auftritt.

Das traditionelle CHG-Weihnachtskonzert der Musikklassen und Orchestergruppen im Bürgerhaus Oststadt, Essen Freisenbruch, am 15. Dezember 2015 um 18 Uhr konnte sich ebenfalls sehen und vor allem hören lassen. In diesem Rahmen feierte die neue Allegro Musikklasse 5A unter der Leitung von Deniz Elitez ihre Premiere. Wie immer staunten die Zuschauer, wie sich in den wenigen Wochen seit Schuljahresbeginn ein Klassenorchester formiert hat, das trotz einer Vielzahl unterschiedlicher Instrumente (neben klassischen Orchesterinstrumenten u.a. auch Saxophon und Schlagzeug) bereits sehr harmonisch zusammen spielt. Mit ihrer Ode an die Freude verschafften die kleinen Musiker dem Konzert einen würdigen Auftakt.

Im weiteren Verlauf des Abends konnten die Zuhörer auch die zweite Musikklasse in Aktion erleben. Die Schülerinnen und Schüler der 6A unter der Leitung von Svetlana Rosin zeigten ihre großartige Entwicklung seit 2014 z.B. mit einer rockigen Version des irischen Liedes Christmas in the old man’s hat. Lina N., die bereits im Vorjahr durch ihren Gesang und ihren selbstbewussten Auftritt zum Publikumsliebling geworden war, hatte auch dieses Mal eine tragende Rolle, z.B. als Sängerin des kölschen Weihnachtsliedes Danz, Schieflöckchen, danz.

Den zweiten Teil des Konzertes bestritten, neben einigen kleineren Ensembles, die Mitglieder des Schulorchesters. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7-12, zu einem großen Teil Mitglieder ehemaliger Musikklassen des CHG, zeigten eindrucksvoll, wo die musikalische Reise einmal hingehen kann: Ihr satter Sound, etwa bei Der Mann, der alles kann, das im Programm und als Zugabe präsentiert wurde, animierte auch den letzten Gast im Publikum, der Aufforderung zum kräftigen Mitsingen nachzukommen.

Nach diesem Knaller zum Abschluss wurde es noch einmal feierlich: Als Vertreter der Schulpflegschaft bedankte sich Herr Simuttis bei allen Teilnehmern und den Musiklehrern und überreichte neben Blumen für die Erwachsenen und Süßigkeiten für die Kinder eine Spende zur Unterstützung der weiteren erfolgreichen Arbeit der CHG-Band und des Orchesters.

 

Text: Nina Schloemer

Comments are closed.