Carl-Humann-Gymnasium Essen 0201 85689 30

sekretariat@carl-humann.de

Elternabend "Handys und Smartphones"

28 Januar 2014
 Januar 28, 2014

Am Montag, den 13. Januar setzten wir unsere Reihe medienpädagogischer Elternabende fort. Dieses Mal standen Handy und Smartphone im Zentrum.

Nach einer Einführung zum „digital gap“ gab der Referent Marco Fileccia einige allgemeine Informationen zur Medienpädagogik. Beispielsweise machte er darauf aufmerksam, dass zwar viele Kinder und Jugendlichen im technischen Umgang mit sogenannten neuen Medien ihren Eltern überlegen seien, ihnen die Reflexionskompetenz – eine weitere essentielle Facette von Medienkompetenz – aber hingegen häufig fehle. Hier seien die Eltern gefragt, indem sie etwa gemeinsam mit den Kindern den eigenen Umgang mit elektronischen Medien immer wieder hinterfragen.

Des Weiteren ging es um die rasante Verbreitung von Smartphones und ihre vielfältige Bedeutung speziell für Jugendliche. Neben Aspekten des Datenschutzes fand das bei vielen beliebte „WhatsApp“ Beachtung. Stets wurden sowohl das Potential als auch mögliche Risiken der technischen Entwicklungen betont. Bevor der Abend mit der Klärung individueller Fragen schloss, stand das Thema „Cybermobbing“ im Fokus.
Wir haben uns über den regen Besuch dieses Abends gefreut!
Um uns bei der Planung weiterer Elternabende noch stärker an Ihren konkreten medienpädagogischen Interessen orientieren zu können, bitten wir Sie, der Schulpflegschaft Ihre Wünsche mitzuteilen. Wir haben folgende Vorschläge:

  • Handy und Sicherheit
  • Datenschutz
  • Pornographie und (sexuelle) Gewalt im Netz
  • Onlinesucht
  • rechtliche Fragen (Urheberrecht, Persönlichkeitsrechte etc.)

Geben Sie doch bitte auf einer Skala von 1-10 an (1: sehr interessiert, 10: nicht interessiert), wie sehr diese Themen Sie interessieren und machen Sie ggf. eigene Vorschläge. Bitte schicken Sie Ihre Wünsche an die Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-MailSchulpflegschaft.
Vielen Dank!

 (Text: C. Wüstenberg, OStR‘)

Schreibe einen Kommentar