Carl-Humann-Gymnasium Essen 0201 85689 30

sekretariat@carl-humann.de

12 Juli 2018
 Juli 12, 2018

Etwa ein halbes Jahr lang hat Frau Fillies mit spielfreudigen Schülerinnen und Schülern der 7E das Stück „Agent im Spiel“ von D. Craig geprobt, um an den Essener Schultheatertagen teilzunehmen. Am 21.06.2018 war es dann so weit: 12 Schülerinnen und Schüler präsentierten das Ergebnis ihrer Arbeit in der Casa.

Dieses Ereignis war eine Herausforderung, an der alle gewachsen sind.

Das Theaterstück „Agent im Spiel“ von David Craig zeigt, wie Dani, ein dreizehnjähriger Junge, der mit seiner arbeitslosen und unsteten Mutter in zwei Jahren schon achtmal umgezogen ist, dank seiner Fantasie die schwierigen Lebensbedingungen erträgt und neue Kontakte schafft. In seinem Abenteuer- und Rollenspiel ist er ein Agent.  Diese Rolle ermöglicht es Dani, schnell Anschluss zu finden und zugleich die neuen Freunde nicht zu nah an sich herankommen zu lassen – eine notwendige Schutzmaßnahme für einen Jungen, der weiß, dass er bald schon wieder umziehen muss. Als dieser Abwehrmechanismus versagt, weil seine Spielkameraden Melanie und Mehmet hinter die Fassade blicken und seine  Mutter ihm gesteht, dass sie keine Kenntnis über den Verbleib seines Vaters hat, läuft er davon. Gerade noch rechtzeitig kann er gerettet werden. Durch diese Krise lernt er, seine Schwächen, die Freunde und sein neues Zuhause anzunehmen.

Text: Tom und Janne, Überarbeitung 7E + Fachlehrerin

 

Die Besetzung: In den Hauptrollen spielten Leonie H. (Mehmet), Luisa H. (Dani), Charlotte S. (Melanie), in den Nebenrollen Jule B., Linnea E., Jarno und Tiago.

Die Zweitbesetzung und Unterstützung an dem Tag übernahmen Jarno , Noah F., Jan O. und Florian L. Für die Technik setzten sich Jan Christian T., Jeroen B., Mark H., betreut von Florian B (EF), ein.

Comments are closed.