Carl-Humann-Gymnasium Essen 0201 85689 30

sekretariat@carl-humann.de

CHG-Jungs Gesamt-Zweiter beim Stadtwaldfest

10 Oktober 2016
 Oktober 10, 2016
stwf16-26

Tolle Leistungen und ein 2. Platz im Bannerwettkampf der Jungen beim Stadtwaldfest

Am 6. und 8. Oktober fand am Sportpark Am Hallo das 106. Stadtwaldfest, der leichtathletische Vergleichswettkampf der Essener Schulen, statt und das Carl-Humann Gymnasium nahm bei herbstlichen Temperaturen mit vielen Athletinnen und Athleten sowohl an den Dreikampf-Wettkämpfen als auch an den Sprint- und Staffel-Entscheidungen teil.

Am Dienstag boten die Jungen und Mädchen in den Dreikampf, bestehend Sprint, Weitsprung und Wurf, tolle Leistungen. Herausragend war sicherlich die Leistung der männlichen U18 die, dezimiert durch die LK-Studienfahrten der Q2, trotzdem den 1. Rang in Ihrer Altersklasse belegte und mit Felix G. und Tim D. die beiden besten Einzelleistungen des Jahrgangs stellte. Dem stand die Leistung der männlichen U16 nur wenig nach, die als zweitbestes Team aus dem Wettkampf ging und mit Philipp M. in der Einzelwertung den Drittplatzierten stellte. Auf Grund von Erkrankungen konnten die weiblichen Teams leider nur in den Einzelleistungen gewertet werden. Dort belegte Marina B. mit den 5. Rang in der weiblichen U14 die beste Platzierung.

Die Sieger der Gesamtwertungen der Mädchen und der Jungen werden jeweils mit einem Wanderpokal und einem Banner gekürt. Im Jungenbereich musste das Carl-Humann Gymnasium nach dem Sieg im Jahre 2014 diese leider nun abgeben, denn, um nur 300 Punkte geschlagen, belegten unsere Athleten einen tollen 2. Rang hinter dem sportorientierten Helmholtz-Gymnasium und ließen das drittplatzierte Gymnasium Essen-Überruhr und 11 weitere Schulen hinter sich.

Passend zu den sinkenden Temperaturen wurden am Donnerstag bei den Sprintentscheidungen auch die Athleten des Carl-Humann Gymnasiums nicht richtig warm mit dem Wettkampf. Jedoch schafften Hendrik K. im Wettlauf der Jugend M12 und Philipp M. in der M15 die zweitbeste Zeit und sowohl Nina T. in der Jugend W12 als auch die Staffel der männlichen U14 wurden jeweils dritte. Gerade bei den Sprint- und Staffelfinals scheiterten die Humann-Schülerinnen und –Schüler sehr knapp am Treppchen: Die weibliche U16-Staffel, die männliche U18-Staffel, Philipp S. in der M13 und Wim T. in der M14 landeten jeweils auf den vierten Platz.

Text: L.-H. Schmale

Fotos: KH, SL, UL

Comments are closed.